AMA’s Auftritt Part 2 (Update)

In der Nacht war es soweit, Christina trat bei den AMA’s auf und zollte mit einem Medley aus dem Soundtrack „Bodyguard“ der Musiklegende WHitney Houston Tribut. Sichtlich nervös, in einer schlichten schwarzen Robe, mit dezenten Make up und nach hinten gegelten Haaren stand Christina dann auf der Bühne und legte ihr ganzes Herzblut in ihre Performance. Viele Zuschauer rührte sie mit ihrer Performance zu Tränen und es hielt einige nicht mehr auf den Plätzen und sie erhielt Standing Ovation und Jubelzurufe.

Videos:
Christina Aguilera – Whitney Houston TRIBUTE At AMA’s 2017 (HD)

Botschaft von Christina:

An die AMA’s und Whitneys wunderbaren Familie, vielen Dank für diese unglaubliche Möglichkeit, vielen Dank das ihr einen kleinen Mädchentraum wahr gemacht habt. Ich hatte die Zeit meines Lebends und ich hoffe ich konnte Dich Whitney stolz machen(Kuss). Ich liebe Dich für immer.

Interview: Christina spricht über Whitney

Sie war die Größte. Ich wurde geboren, als ich ihr aus dem Mutterleib zuhörte. Große Inspiration für jeden Sänger da draußen. Sie persönlich zu treffen. Sie war immer so nett und warm und das hätte sie zu mir nicht sein müssen. Viele Male wenn man sein Idol trifft, sind sie nicht so. Ich erinnere mich das ihr Dasein für mich als aufstrebende Sängerin so ein helles Licht war und das bedeutete alles für mich. So nett und unterstützend, aber ich vermute das wenn man solche eine Größe bist, dann gibt es dort keine Verrücktheit. Sie war einfach das Licht auf und abseits der Bühne. Ich wollte heute Abend fröhlich sein und sie feiern. Ich hoffe ich habe Sie stolz gemacht.

Bilder:
IG Bilder von Christina

Roter Teppich:

EDIT:

Mehr Bilder:
Performance
Nach den AMA’s

Nach den AMA’S wurde Christina in West Hollywood mit dem Fotograf Luke Gilford und ihrer Haar Stylistin Priscilla Valles gesichtet.

Christina trug unter ihrem schwarzen Mantel ein rotes Kleid. Viele Fans fragen sich nun was es mit diesem Bild von Christina zu tun hat und spekulieren auf ein Fotoshooting.

Dies ist übrigens das Outfit, das sie im Bett anhat.
Margiela Haute Couture

7 Kommentare

  • Avalinea

    Ich liebe, liebe, liebe ihren Auftritt. Bin so froh es Live gesehen zu haben und bin mega stolz auf Christina. Ich bin immer noch vollkommen hin und weg von ihrer gesanglichen Darbietung <3

    Vom Look her, muss ich sagen damit bin ich noch nicht richtig warm geworden. Ich finde gut das sie es dezent gehalten hat. Aber ihr Kleid ist nicht wirklich meins, Make up ist schön, ihre zurück gegelten Haare sind ok. Aber mir fehlt der WOW Faktor.

    Ich frage mich für was das andere schwarze Outfit in ihrem geposten IG Bild ist, Aftershow Party oder Fotoshooting?

  • XSX

    Ihre ganze Erscheinung wirkt so ein bisschen wie morgens nachdem duschen, haare nach hinten und nen Morgenmantel an 😉

    Wahrscheinlich hat man die Outfits vertauscht? Sie ist auf die Bühne mit Morgenmantel und hat sich anschl. mit Bühnenoutfit ins Bett gelegt 😉

  • Der Auftritt war wirklich gut! Sie hatte Spaß, das hat man gesehen.

    Ich hoffe einfach nur, dass sie auch bald wieder selbst etwas abliefert, womit man ihr irgendwann gebührend Tribut zollen kann…

    Ich befürchte, dass sie auch in Zukunft einfach nur noch eine Tribut/Wedding Sängerin sein wird, was einfach so so schade um ihr herausragendes Talent ist…

    Das Outfit war okay dezent gehalten, wenn auch tatsächlich eher unvorteilhaft. Das Styling ist ungewohnt, aber für mich in Ordnung. Ein bisschen „glow“ wäre aber schön gewesen.
    Nur Ihre Lippen… Nein nein nein…

    Sie erinnerte mich an manchen Stellen an Sarah Connor 😂… Also vom Aussehen…

    Und schon echt witzig, wie oft PINK eingeblendet wurde… 😅 Auf welche Reaktionen wurde da bloß spekuliert??? 😉

  • Tommy

    Die ersten 2 Minuten waren göttlich. Dann hat sie leider den Einsatz verpasst und der 2. Refrain von IWALY war für meine Ohren katastrophal. Das zweite Lied begann gut, der Refrain kam vom Band. Run to you hat sie hingegen gerockt. Das letzte Lied gefiel mir nicht wirklich – aber das mochte ich noch nie. Wie man an den ersten 2 Minuten hören kann, kann sie super schön und mit Gefühl singen. Warum aber macht sie dann stets dieses „Oversinging“, alles drückt, dumpf und tief … verstehe das nicht. Früher konnte sie das eindeutig besser (es klang klarer, nicht so dumpf). Im Ganzen gebe ich für diesen Auftritt eine schwache 2. Sie kann, wenn sie will, aber oftmals fällt sie zurück in alte Gewohnheiten (ha!).

  • Avalinea

    Christina hat sich bei keiner ihrer bislang 12 Tribut Zollungen damit begnügt zu versuchen das Orginal nachzusingen und jeden Ton zu treffen. In jede lässt ihr Herzblut einfliessen und gibt ihm eine persönliche Note. Ich glaube das ist auch mit der Grund dafür warum sie so oft (insgesamt jetzt 14 Mal) bereits auserwählt worden ist für diese Ehre.

    Die Reaktionen des Publikums sagen alles, wenn es ein Künstler schafft nach den ersten Zeilen zu Tränen zu rühren, zu erstaunen und zu begeistern, so dass die Leute mitten in der Performance aufstehen, jubeln, applaudieren und mittanzen. Dann war der Auftritt mehr als gelungen.

    Und das hat Christina geschaff <3

    Zum Look, ich glaube der Gedanke dahinter war, dass wirklich ihr Gesang im Vordergrund steht. Ihr Look war sehr leise, man sieht kaum etwas von ihrer Figur, so dass diese in im Fokus steht, hat sie abgenommen oder nicht, auch ihr Make up ist dezent und auch ihre Haare. Eigentlich war dieser Look mehr als passend für dieses Tribut gewählt. Sie wollte keine Aufmerksamkeit durch ihren Look erhalten sondern allein mit ihrer gesanglichen Darbietung scheinen und Whitney stolz machen. Und ich bin überzeugt das ihr dies gelungen ist, es braucht keine große Bühnenshow, viel rumgetanze, nackte Haut etc., um die Menschen zu begeistern, manchmal reicht es voll und ganz aus seine Gabe für sich sprechen zu lassen.

  • Cossheart

    Sie gibt mir Nervenkitzel, bringt mich zum Weinen. SO PERFEKT! WOW!

  • Toller Auftritt. Ich finde es sehr inspirierend was Christina in dem Clip über Whitney sagt, dass sie so ein warmherziger und nicht abgehobener Mensch war.
    Davon könnten sich einige Stars eine Scheibe abschneiden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*