18 Kommentare

  • Manu

    Wenn es sich keiner traut, dann sage ich es mal: Ich finde den Look richtig doof 😂… gefällt mir der auf ihrer Website viel besser.

    Sonst hoffe ich, dass die Woche endlich etwas zum Album kommt. 😉

  • Avalinea

    @Manu
    Was heißt denn wenn sich keiner traut, Geschmäcker sind verschieden. Ich finde dieses natürliche sehr erfrischend und wirklich überraschend, weil ganz ohne Make up damit habe ich nicht gerechnet. Interessant ist welch ein Unterschied es macht, so ungeschminkt wirkt sie sehr unscheinbar.

    Leider wurde dieses Interview auf der Hauptseite vom Paper Magazine wieder gelöscht, weil es wohl zu früh veröffentlicht wurde. Es wird wohl noch etwas dauern bis die anderen Videos folgen.

    Ich glaube es geht jetzt erst Mal darum wofür Christina steht bzw. was ihr wichtig ist und welche Inspiration/Motivation hinter ihrem neuen Album steht.

    Das zweite Kapitel wird wohl über häusliche Gewalt gehen, dann möglicherweise (falls der Album Titel noch stimmt) im Kapitel 3 um Freiheit gehen….. und im letzten wird sie dann über ihr neues Album sprechen. So stelle ich es mir zur Zeit vor.

    • Manu

      @Ava: Das „keiner sich traut“, war auch eher im Scherz gemeint – weil sonst ja schon viel diskutiert wird (und jetzt auch wurde ^^) 😉

      Mir gefällt sie (etwas) geschminkt einfach besser – aber letztlich cool, dass sie etwas neues ausprobiert. Außerdem: Es ist ein Look fürs Magazin – den Look fürs Album/für die Ära können wir nur erahnen.

  • Cinimod89

    Ja sie wirkt so jung und süß irgendwie und pummelig. Sie gefällt mir nicht so. Die Klamotten sehen aus wie vom Flomarkt 🙄naja.

  • Ocean

    Ich mag sie eher etwas schlanker. Mir gefiel vor allem ihr (privater) Kleidungsstil von 2004 bis 2007. Ich würde mir wünschen, wenn sie sich aufgrund ihrer Kurven entsprechend schön und elegant in Zukunft kleidet. Denn schöne Kurven wollen auch schön verpackt werden. 🙂

  • Ich finde es schön! Klamotten hin oder her. Man hat sie noch nie so gesehen. Freue mich auf alles was noch kommt!

  • xxx

    Ihr Styling ist komplett high-end (Fendi und Stella Mc Cartney) und ist einfach mal schlichter und weniger cheesy, als das was sie jetzt jahrelang (erfolglos) durchgezogen hat. Wer das als „Flohmarkt“ bezeichnet, hat einfach keine Ahnung.
    Sie geht in eine Richtung die bis jetzt nur positive Reaktionen geerntet hat.
    Diva-Aguilera mit Drag Queen Make Up, kiloweise Extentions und bad taste Outfits kamen noch nie an und werden belächelt.
    Ihre neue Tonalität wird vielleicht nicht 100% Mainstream sein, aber an Individualität, Charakter und Konzept fehlt es dieses mal nicht!
    Ich bin einfach nur froh, dass sie ihre eigene Nische gefunden hat, die einen überrascht und einem das Gefühl vermittelt, dass sie mit sich im Reinen ist. Und wie rein könnte sie mehr mit sich sein, wenn sie der ganzen Welt ihre natürliche, ungeschönte Seite zeigt?!

  • Ocean

    Die Geschmäcker und Ansichten sind eben verschieden, wie bereits oben erwähnt.
    Nur weil Designer XY sagt, das ist jetzt der letzte Schrei, muss man es nicht tragen, weil es vielleicht wirklich eine Klamotte ist zum Wegrennen und los schreien. Wie zB diese Obelix-Hose, die sich alle jungen Damen sonst wo hochziehen und wirklich jede keine gute Kehrseite in dieser Hose hat.
    Aber die Mode ist eben vielfältig.. und deswegen:
    jenem das Seine. Wenn sie sich wohlfühlt und am Wichtigsten (!) die Musik endlich wieder einen anspricht, stört mich ihr (für mich) gewöhnungsbedürftiger Stil am wenigsten. Damit meine ich aber nicht die Reduzierung ihres Make-up. Das steht ihr. Und natürlich freut es mich sehr, dass sie endlich wieder positives Feedback erhält.

  • Cinimod89

    Das ist deine Meinung und das andere meine Meinung.
    Ich finde es ganz toll, das sie ungeschminkt ist und sich gefunden hat usw. Aber das Outfit sieht nun mal total kacke aus, mir egal ob es Stella oder Kik ist 🤗. Sie sah schon besser aus und man kann mehr aus sich machen für solch ein Interview!

  • xxx

    OK! anders formuliert:

    Hier geht es nicht darum, ob es „gut“ aussieht oder einer mainstreamen Ästhetik entspricht, die man als „sexy“ oder „attraktiv“ empfindet, sonder es geht um KONZEPTION – um ein STATEMENT.

    Das Paper Magazine ist ein independent Magazin, dass high-end Editorials zeigt und mit up-and-coming Fotografen und Stylisten arbeitet. Es ist keine Grazia oder Instyle. Period.

    Es geht auch nicht um „Trends“. Am Ende des Tages geht es hier um Kunst und Kreation und nicht um einen Schönheitswettbewerb.

    Man muss sich auf das Konzept einlassen und nicht durch sein persönliches Empfinden etwas als „schön“ und „hässlich“ abtun.

    Und wer das Interview zu dem Magazin gelesen hat, sollte auch verstehen was die Intention dahinter ist.

  • XSX

    soll das eine Frisur bzw ein look sein!!!

    ohmann, so wird das nix!

  • Cinimod89

    Sooo jetzt werden wir alle mal wieder positiv hier 😜🙈.
    Das wird das Comeback des Jahres werden !!!!!

  • Ocean

    Sie muss gar keiner ,,Mainstream-Ästhetik“ entsprechen.
    Und auch keine Trends setzen. Dass da ein Konzept hinter steht ist auch klar zu erkennen.
    Nur spricht es mich (noch) nicht zu 100% an. Vllt bin ich zu mainstream;)
    Viel wichtiger ist, dass die Musik einen wieder berührt und das sie diese endlich veröffentlicht!

  • Avalinea

    Leute vergesst bitte nicht, das Interview entstand hinter den Kulissen eines Fotoshootings, das da die Outfits nicht immer Straßentauglich sind, ist ja bekannt. Und wer weiß wie der Gesamt Look nachher aussah.

    Ich versuche verzweifelt euch das Interview zu übersetzen, aber ohne Abschrift ist es zu schwer, da ich sie an einigen Stellen nur sehr schlecht verstehe. Ich habe bei xtina.red um Hilfe gebeten, aber die sind mehr mit sich gegenseitig anzicken beschäftigt (warum auch immer) und jetzt wurde der Thread gesperrt.

    Mal was anders, ihr Look bei dem Slomotion Video erinnert der Euch auch ein bissle dran?
    http://xtina.pl/gallery/displayimage.php?album=879&pid=88354#top_display_media

    Ich bin echt auf die weiteren Videos gespannt 🙂

    • Manu

      @Ava, ich wollte noch was zu Xtina.red sagen: Die sind da zwar schon gut informiert – ich finde dieses Forum aber vom Umgangston her auch EXTREM rüde / zickig… poste daher da auch kaum was. Habe dort auch deinen Thread gesehen – und naja… die Reaktionen der Members waren echt wieder unmöglich. :-S

      Bin echt froh, dass wir hier bei Dir auf der Webseite zivilisiert diskutieren können =)

  • Pingback: BTS Interview Paper Magazine Kapitel 1 Übersetzung – Still Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*