Gerücht: Christinas neue Musik kommt im Mai

Wie das „US Magazine“ berichtet soll Christinas neue Musik im Mai veröffentlicht werden. Laut eines Insiders sollen die Songs eine Mischung aus POP und R&B sein. Desweiteren behauptet die Quelle, dass Christina bei den „Billboard Music Awards“ am 20 Mai performen will und sich gerade in Gesprächen mit den Veranstaltern befindet. Auch Auftritte bei verschiedene Radioshows wie „Wango, Tango“ sollen geplant sein.

Quelle: https://www.usmagazine.com

8 Kommentare

  • Da bin ich ja mal gespannt. Irgendwie kann ich es mir kaum vorstellen, da jedes Jahr (angeblich) irgendetwas VÖ. werden soll. 🙂 Aber ich freue mich trotzdem irgendwie drauf. Natürlich könnte ich jetzt Wünsche äußern, aber ein Künstler macht die Kunst, die er für richtig hält (meistens zumindest). Mir persönlich gefallen die Songs mit richtigem Inhalt (die meisten auf Stripped) von ihr am besten. Jeder singt stets über Liebe, Sex, Party und Tanzen. Gerade wegen des Inhalts auf Stripped, bin ich zum Fan geworden … Schreibe schon wieder einen halben Roman *lach*

    Abwarten. Vorfreude ist bekanntlich die Beste. Aber vielleicht wird auch das Produkt dieses mal besser. ^_^

  • Cinimod89

    Ach wie schöööön!!! Das wäre ja zu schön um wahr zu sein🙏
    Sie soll ordentlich auf Promotour gehen und sich mal richtig den A*** aufreißen!
    Und dann endlich mal wieder nach Europa kommen wird mal wieder Zeit!!! Das ist sie uns Fans schuldig.

  • Gia

    Warte – welcher Mai? 2018? 2020? 2050?

  • Manu

    Wieder nur Gerüchte, die im Grunde genommen fast keinen Newsartikel mehr wert sind.

    Der „Fall in Line“-Leak liegt übrigens beinahe einen Monat zurück.

  • xxx

    You negative Nancys!

    Es ist ja wohl sehr wahrscheinlich, dass da zeitnah was kommt.
    Neuer Look, neue Website, diverse TV Termine um sich in das Bewusstsein der Leute zurückzurufen, BEVOR ein Album rauskommt, damit Awareness vorhanden ist… etc etc das macht PR strategisch alles Sinn und spitzt sich zu. Demnächst Carpool Karaoke, was oft der Peak an PR ist, um Mainstream Awareness zu generieren.

    So viel Gemecker. Wie unlogisch!

    • Manu

      @xxx: Ich weiß ja nicht, wie lange Du schon mit „dabei“ bist – aber es gab schon soooo oft innerhalb der letzten 3-4 Jahre gute Indizen, dass „wohl sehr wahrscheinlich [ist], dass da zeitnah was kommt“. Insofern, erstmal sehen =)

      • xxx

        Seit 1999.
        Ich war auf drei Konzerten von ihr.
        Ich besuche diese Website seit es sie gibt.
        Ich arbeite in der Werbeagentur, die 3 von den unzähligen Werbespots für ihre Parfums gemacht hat (u.a. den ersten)…
        und ja, ich war auch frustriert in den letzten Jahren.

        ABER: Christina war in den letzten 5-9 Jahren so schwach und bedeutungslos. Ich glaube es war nötig für sie zu erfahren, wie die Musik Industrie heute funktioniert und hat sich endlich mal Gedanken gemacht und neu definiert – das merkt man jetzt schon. Die langen Jahre der Abstinenz waren meiner Meinung nach nötig.

        Ihr kreatives Umfeld ist komplett umgekrempelt, sie gibt sich wieder cooler und hat ihre affektierte, gekünstelte California Girl Art abgewöhnt.

        Und aufgrund der ganzen Geschehnisse und Vorbotschaften der vergangenen Monate, finde ich, kann man den Pessimismus jetzt auch mal wegstecken und sich wieder freuen – denn dass etwas zeitnah kommt, ist sicher und durch „Fall in line“ wissen wir, dass es gut wird!

        • Christina

          Das mag ja alles rein objektiv betrachtet der Fall sein, allerdings geht es vielen(die, die noch übrig sind) Fans wohl anders.

          Christina hat sich in den letzten Jahren als ignorante und geldgeile Uschi gezeigt. Für ihre Fans hat sie nichts gemacht.
          Dagegen hat sie dekadente Partys veranstaltet und sich für Privatkonzerte in der mongolischen Steppe teuer bezahlen lassen.

          Kein Wunder dass viele nicht so positiv in die Zukunft blicken wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*