Christina, Wunschkandidatin für neuen Soundtrack

img-thing

Das Buch der Profiboxerin Gail Grandchamp „A Fighter With Heart (2006) wird nun verfilmt. Dabei handelt es sich um Gails Lebensgeschichte, ihren harten Weg sich als Frau einen Namen in der Boxszene zu machen.

Aus einem Interview mit „Berkshires“ geht hervor das sie hofft das Christina Aguilera den Soundtrack zum Film singen wird.

Christina Aguilera wurde kontaktiert, weil sie für eine Geschichte übers Boxen die Stärke und Kraft hat.
„Ich wollte jemanden der so gut ist…..ich wollte eine starke Frau für einen starken Film“

Den gesamten Bericht könnt ihr hier nachlesen:
http://www.iberkshires.com

Charity: Christina unterstützt Spendenaktion

red

Der Hollywood-Produzent Gordon Gray und seine Frau haben zwei kleine Töchter. Charlotte ist vier und Gwenyth gerade mal zwei Jahre alt. Bei beiden Kindern wurde die seltene und unheilbaren Stoffwechelserkrankung „Batten Disease“ (Neuronale Ceroid Lipofuszinosen) diagnostiziert.

Diese Krankheit konnte bisher kaum erforscht werden und es gibt kein Heilmittel. Für die Erforschung der Krankheit wird eine Menge Geld benötigt und daher haben die Eltern von Charlotte und Gwenyth eine Spendenaktion gestartet, an der sich bereits mehrere Künstler beteiligen haben. Freunde von Gordon Gray wie Channing Tatum, Jessica Alba, Jessica Biel oder Dwayne ‚The Rock‘ Johnson rufen im Internet zum Spenden auf, um die intensive Forschung finanzieren zu können. Nur so kann vielleicht irgendwann ein Heilmittel gefunden werden, dass Kindern wie Charlotte und Gwenyth eine Überlebungschance gibt.

Jetzt wurde auch Christina auf diese Spendenaktion aufmerksam und beteiligt sich an dieser.

Unterstützt @curebatten weil jeder Dollar mehr Kindern hilft zu leben.http://curebatten.org Spendet https://www.paypal.com ❤️❤️ #curebatten

Schaut euch hier das herzergreifende Video der Familie Gray an.

Mehr Informationen zu „Batten Disease“ (Neuronale Ceroid Lipofuszinosen) findet ihr hier:
http://www.ncl-deutschland.de

Tweet von Christina über „Anywhere but here“

thumb.awbh.cover

Am 8. Juni ist endlich das Soundtrack Album zu „Finding Neverland“ auf iTunes erschienen. Über Twitter machte Christina wenige Tage später auf diese Veröffentlichung aufmerksam.

Das #FindingNeverlandAlbum mit “Anywhere But Here” ist jetzt draußen. Aufgeregt von so vielen talentierten Künstlern unterstützt zu werden.https://itunes.apple.com/us/album/finding-neverland-original

Quelle: https://twitter.com/xtina

Bestätigt: Christina in der 9 Staffel „The Voice“ nicht dabei

thumb.thevoice8

Lange war es nur ein Gerücht nun ist es bestätigt, Gwen Stefani wird wieder Christinas Platz in der neunten Staffel von „The Voice“ einnehmen. Die weiteren Choaches werden Pharell Williams, Blake Shelton und Adam Levine sein. Laut der Webseite „Gossipcop“ wird Christina zur zehnten Staffel dann wieder in ihren roten Stuhl zurückkehren.

Christina hat somit Zeit sich auf ihr neues Album zu konzentrieren, woran sie immer noch arbeitet. Dieses soll voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen, wann ist allerdings noch nicht bekannt. Auch in welche Richtung es gehen wird, ist nicht wirklich bekannt. Es gibt Spekulationen darüber, dass es sich mehr an ihr Album „Back to Basic“ (2006) orientieren wird. Da bereits Zusammenarbeiten mit Pharell Williams und Da Internz bestätigt sind wird auch über eine Hip Hop Sound vermutet. Mitte/Ende des letzten Jahres wurde sowohl von „DJ Premier“ und auch von „A Great Big World“ bestätigt das sie am Nachfolger von „Lotus“ mitarbeiten würden. Doch von DJ Premier weiß man, dass noch keine Zusammenarbeit mit Christina stattgefunden hat und nach seinem letzten Tweet vor einigen Monaten zu urteilen, weiß er selbst nicht, ob es noch dazu kommen wird. Es ist auch nicht bekannt ob die Jungs von „A Great Big World“ mit Christina bereits an neuer Musik gearbeitet haben. Bislang macht Christina und ihre Helfer ein großes Geheimnis um ihr neues musikalisches Werk.

Nach den Liveshows bei „The Voice“, versprach Christina ihren Fans bald persönliche Videos zu veröffentlichen und auch mehr Kontakt über ihre offiziellen Seiten mit ihren Fans zu halten. „Bald“ ist allerdings ein sehr dehnbarer Begriff bei Christina.

Hier könnt ihr euch noch mal das besagte Interview anschauen:

„Easier To Lie“ (kurze Gesangsaufnahme)

thumb.lotus1

Der Song „Easier to Lie“ ist ein Song geschrieben von den Künstlern Savan Kotecha, Max Martin und Karl “Shellback” Schuster war. Es ursprünglich ein Song für Christinas Album „Lotus“ (2012). Gerüchte besagten sogar, dass es sich dabei um feat. mit Eminem handeln würde. Doch „Easier to Lie“ schaffte es leider nicht auf den Nachfolger von „Bionic“ (2010). Die Gewinnerin der 3 Staffel von „The Voice“ Cassadee Pope veröffentlichte später „Easier to Lie“ auf ihrem Album „Frame By Frame“ (2013)

Hier ist ein kurzer Ausschnitt von Christinas Aufnahme von „Easier to Lie“.

Gerücht: Christina bei der Arbeit

thumb.nba2

Ein Post von Enree Smith versetzt viele Christina Fans in helle Aufregung.

Auf seiner Instagramseite veröffentlichte er ein kurzes Video zu dem er schrieb:

Musikvideo live auf dem höchsten Gebäude von Calis

Instagram Video

Auf dem Video im Hintergrund soll angeblich Christina zu sehen sein, in einem weiteren Post, den er kurz darauf löschte, hieß es:

Christina Aguilera war wunderschön in dem Musikvideo heute

cSyyKLg

Quelle: afterld

EDIT:
Nachtrag 7.6.2015

Mitlerweile steht fest, dass nicht Xtina sondern Christina Milian auf dem Dach des US Bank Tower in Calis ihr neues Musikvideo drehte. Ob Xtina einen Gastauftritt in diesen haben wird, so wie damals Christina Milian in „Let There be Love“ Video oder ob es vielleicht um ein Xtina Double handelt und Christina Milian damit „The Voice“ ein wenig auf die Schippe nimmt, wird sich zeigen.

Jubiläum von „Bionic“

thumb.bionccover

Heute vor 5 Jahren veröffentlichte Christina ihr Elektropop Album „Bionic“. Das Motto war Zukunft und dementsprechend päsentierte sich Christina auf den Cover sehr futuristisch. Christina erklärte die Idee hinter dem Nachfolger von „Back to Basic“ damals so:

‚Bionic‘ steht für die Vorstellung, superstark elektrisch aufgeladen und gespannt auf die Zukunft zu sein. Für die Art, wie ich Frauen sehe: In vielerlei Hinsicht sind wir übermenschlich. Wir gebären, lassen Leben entstehen. Wir tun alles. Wir arbeiten, ziehen gleichzeitig Kinder auf, wir halten die Stellung.“ Wunderbarerweise klingt „Bionic“ ähnlich zuversichtlich und energisch.

Auf dem Album wo sie u. A. mit Sia, Peaches, Linda Perry, Ladyron und Le Tigre arbeitete, zeigt sie viele verschiedene Facetten von sich. Mit Songs wie „Not My Self Tonight“ (erste Single) zeigt sie ihre sexy provokante Seite, wie damals bei Dirrty (Stripped). Als glamourös Diva erweist sie sich in Songs wie „Glam“ oder „Primadonna“, ihre verletzbaren Seite kommt in Songs wie „I’am“, Stronger than ever oder „You Lost me“ (zweite Single) zum Vorschein. Weitere Facetten, die sie verkörpert sind u. A. mit Songs wie „My Girls“ das selbstbewusste Partygirl und mit „All I Need“ und „Little Dreamer“ (Bonustrack) die liebevolle Mutter.

Zum fünfjährigen Jubiläum, wählt Eure Top 3 Lieblingssongs.

This poll is closed! Poll activity:
Start date 30-05-2015 12:57:00
End date 11-06-2015 23:59:59
Poll Results:
Was ist euer Lieblingssong von "Bionic"

1 36 37 38 39