Happy Birthday Max

thumb.family2008

Am 12. Januar 2008 erblickte Max das Licht der Welt. Seine stolzen Eltern verkündeten dieses der Öffentlichkeit mit den Worten:

„Christina Aguilera und Jordan Bratman sind stolz, die Geburt ihres Sohnes Max Liron Bratman bekanntzugeben.“

Wie die Zeit vergeht, heute wird Max acht Jahre alt. Wir wünschen Christinas Sohn zu seinem Geburtstag nur das Beste. Viel Liebe, Glück, Gesundheit und narürlich viel Spaß heute an seinem Ehrentag.

Hier sind 8 Fakten über Max:
1) Max wurde am Samstag den 12.Januar 2008 um 10:05 p.m. im Cedars-Sinai Medical Center in LA per Kaiserschnitt auf die Welt geholt
2) Den Namen Max fand seine Mutter schon immer toll, da er übersetzt „der Grösste“ bedeutet. Durch die Kombination mit seinem hebräischen Zweitnamen Liron, ergibt sich frei übersetzt die Bedeutung: „mein größter Song“
3) Bei seiner Geburt spielte die Musik von Miles Davis
4) sein Sternzeichen ist Steinbock
5) Max Vater Jordan ist Jude und Max wurde nach jüdischen Glauben 8 Tage nach der Geburt beschnitten
6)) Max war bei seinem ersten Auftritt vor der Kamera gerade 5 Monate alt. Anlass war Christinas Beteiligung für Rock The Vote, wo sie mit ihrem Sohn auf dem Arm, die menschen dazu aufrief wählen zu gehen. Im PSA Video singt sie Max „America the Beautiful“ vor
7) Bei seinem ersten Geburtstag gaben seine Eltern eine Kindergeburtstagsparty zum Motto: „Wo die wilden Kerle wohnen.“(Bilderbuch von Maurice Sendak)
8) Max ist sehr sportlich. Er hat schon Karate und Fussball als Hobbies gehabt, laut seiner Mutter ist seine Leidenschaft seit einiger Zeit Turnen. Er ist sehr kletterfreudig, daher wird er von seiner Mama auch als „ihr kleiner Affe“ bezeichnet.

Besuch beim Cirus Du Soleil

12400703_1673092222968783_7142885966982861684_n

Christina und ihr Verlobter Matthew sowie ihr Sohn Max, der Morgen acht Jahre alt wird, besuchten zusammen eine Vorstellung vom Cirus Du Soleil. Nach der Show, konnten die Drei hinter die Kulissen schauen und Fotos mit den Künstlern machen.

Unter den Hashtag „Kurios“ veröffentlichte Christina ein Bild von sich und ihren zwei Männern.

12509168_10152889247357824_3909411777991187674_n

Weitere Bilder könnt ihr euch hier anschauen:
xtinapictures.com

Christina traf Hillary Clinton

Christina hat wieder ein Bild von sich auf Instagram gepostet. Auf diesen sieht man sie zusammen mit der demokratische US Präsidenten Kandidatin Hillary Clinton.

2mfhoy

Informationen:
Anfang November 2015 veranstaltete Christina bei sich Zuhause für Hillary Clinton eine Spendengala. Bei rund 400 Gästen kamen 1 Millionen Dollar für den Wahlkampf von Hillary Clinton zusammen. Nicht nur fürs leibliche Wohl sorgte die Gatgeberin, sondern auch musikalisch kamen die Gäste auf ihre Kosten. Christina sang zusammen mit „A Great Big World“ die Ballade „Say Something“ und bei Performance von „Beautiful“ wurde sie von Linda Perry begleitet. Hillary Clinton hielt damals eine flammende Rede auf Christinas Anwesen. Die demokratische US Präsidenten Kandidatin erwähnte auch, dass der Song „Fighter“ ihr als Inspiration dient und sie plane für jeden „Durchschnitts-Amerikaner“ zu kämpfen.

Christina zurück im Studio

Christina hat ein Bild von sich in ihrem Aufnahmestudio veröffentlicht.

12510239_10152886050982824_3832945935941236922_n

Zusammenfassung aller bisherigen musikalischen Projekte dies Jahr:
Soundtrack zu Hearts & Clubs Dramaserie spielt in Las Vegas. Erste TV Serie von ihrer eigenen Produktionsfirma M&X (Matthew und Xtina). Hearts & Clubs soll dies Frühjahr Premiere feiern.
Start von „The Voice“ Staffel 10. Premiere am 29. Februar.
Veröffentlichung von Christinas Gesangsunterricht über das Online Lernprogramm Master Class. Voraussichtlicht im März.
Veröffentlichung von zwei Alben (englisch und spanisch. Vermutlich ende Mai)
Veröffentlichung von DJ Premiers Soloalbum „Last Session“. Auf dem sich ein Duett mit Christina befinden wird.
Soundtrack für das New York Salsa Musik/Drama feature Film „SHINE“ ein Projekt von Christina langjährigen Freund und Backroundtänzer Gilbert Saldivar. Christina soll dafür den Klassiker Lambada neu interpretiert haben. Offiziell gibt es noch keine Bestätigung.
Christina wird im Film „Broadway 4D“, die Rolle aus Evita verkörpern und als Eva Peron den Song „Don’t Cry For Me Argentina“ performen. Ende 2014 wurde dieses Projekt als aus Kostengründe für gescheitert erklärt. Doch nun gibt es die Meldung, dass neue Produzenten gefunden wurden und der Film 2016 veröffentlicht werden soll.

Neue Bilder von Christina

Auf ihrer Instagramseite hat Christina zwei neue Bilder gepostet.

Das erste zeigt ihren treuen Begleiter Papillion Stinky.
Im Jahr 2000 bekam Christina von ihren damaligen festen Freund Jorge Santos, zwei Papillons geschenkt, Stinky und Chewy. Während man Chewy sehr selten zu Gesicht bekommt, sieht man Stinky öfter mal auf Bilder.
Christina kommentiert das Bild mit folgenden Worten:

Das harte Leben, mein kleiner #stinky

0JfY0t5


Später am Tag poste sie noch Selfie von sich. Dazu schrieb sie:

Bekomme Glam bei meinen Liebsten @priscillavalles @etienneortega

XX3mMxJ

Quelle: www.instagram.com

Christina unterstützt Linda Perry

thumb.xtinaundlindaperry

Wie die Webseite „deadline.com“ berichtet, wird Christina gemeinsam mit Sarah Gilbert (Ehefrau von Linda Perry) und Tobey Maguire am Dienstag, den 5. Januar Gastgeberin einer Party sein. Diese Veranstaltung soll bewirken, dass der Song „Hands of Love“ eine größere Aufmerksamkeit erfährt. Geschrieben wurde das Lied von Linda Perry und gesungen wird es von Miley Cyrus und ist der Soundtrack zum Filmdrama „Freeheld“. Das Lied „Hands of Love“ hat eine Chance auf eine Oscar Nominierung in der Kategorie „Best original Song“. Linda Perry veröffentlichte zusammen mit dem Los Angeles LGBT Center ein Demovideo. Dieses zeigt die den Kampf der LGBT Gemeinschaft für gleiche Rechte. Ein Nomierung für einen Oscar wäre ein großer Erfolg für die LGBT Gemeinschaft. Am 12. Januar werden die Nomierungen bekannt gegeben.

Inhaltsangabe zu „Freeheld“
Laurel Hesters (Julianne Moore) Welt bricht zusammen, als sie die Diagnose einer tödlichen Krankheit erhält. Die Polizistin ist an unheilbarem Lungenkrebs erkrankt. Als Zeichen ihrer Liebe möchte sie ihre Pensionsansprüche auf ihre Lebensgefährtin, die Automechanikerin Stacie Andree (Ellen Page) überschreiben. Doch die Behörden stellen sich quer und agieren offen homophob. Ausgerechnet Laurels ehemaliger Kollege Dane Wells (Michael Shannon) soll die treibende Kraft in Laurels und Stacie Kampf um die ihnen zustehenden Rechte sein. Und das, obwohl ihn die Enthüllung über ihre sexuelle Orientierung zunächst schockiert hatte. Er und der Aktivist Steven Goldstein (Steve Carell) mobilisieren Polizeibeamte und gewöhnliche Zivilisten, um ihr Streben nach Gleichberechtigung nach Kräften zu unterstützen.

1 38 39 40 41 42 50