Billboard Artikel Juli 2019

Anfang Juni, am zweiten Tag ihrer „The Xperience“ Show bestätigte Christina während ihrer „Desnudate“ Performance, dass ihr zweites spanisches Album bald kommen werde. Allerdings wie Christina im Interview mit Billboard im Juni 2019 erklärte, will sie diesmal, anders als bei ihrem ersten spanisch-sprachigen Album „Mi Reflejo“ (2000) diese Sprache vollständig erlernen.

Ich wollte es schon seit Jahren machen. Aber ich möchte es auf die richtige Weise machen. Ich möchte mit Musikern und wunderbaren Leuten aus der Latein amerikanischen Musikwelt zusammenarbeiten, die dies einfach essen, schlafen und atem und ich will von ihnen lernen. Ich möchte es wirklich von Grund auf erleben. Ich habe immer gehört wenn meine Eltern Zuhause spanisch gesprochen haben, aber ich selber habe diese Sprache nie vollständig gelernt. Ich beschäftige mich gerade damit und versuche mit dem Unterricht zu beginnen. Es wird ein weing dauern, die Show und die Aufnahme Zeiten in Balance zu bringen. Aber es kommt.

Orginalquelle: Billboard.com
Titel: Christina Aguilera Talks Las Vegas Residency, Being Fans‘ ‚Safe Space‘ & Making a New Latin Album ‚The Right Way

Billboard hat vor einigen Tagen einen Auszug aus der Biografie „The Latin Hitmaker“ von Rudy Pérez, dem Produzenten und Songwriter für Latin-Musik, veröffentlicht. Der Inhalt dieses Auszuges befasst sich damit wie Rudy Perez im Jahre 2000 Christina Aguilera bei ihrem ersten spanischen Album „Mi Reflejo“geholfen hat.

Wie alles begann:

Alles begann damit dass Ron Fair, damals Chef der RCA‘s A&R Abteilung, Rudy Perez anfragte ob er Christina, nach deren erfolgreichem Debütalbum, bei der Produktion eines spanisch-sprachigen Albums unterstützen könnte.Es gab nur ein Problem, auch wenn Christina aufgrund ihres Vaters latein-amerikanische Wurzeln besitzt und vor der Scheidung ihrer Eltern, viel in ihrem Zuhause spanisch gesprochen wurde. Hatte Christina selbst diese Sprache nicht vollständig erlernt. Sie konnte die Sprache zwar verstehen und auch sprechen, aber um ein ganzes Album in spanisch zu singen genügten ihre Kenntnisse nicht aus.

RCA war gegen ein spanisches Album:

Aus dem Auszug geht hervor, dass während Ron Fair und Christina von der Idee ein spanisches Album aufzunehmen begeistert waren, war ihr Label nicht besonders angetan. Daher bat Ron Fair noch mal persönlich Rudy Perez um Unterstützung.

Wie es Rudy Perez gelang, dass Christina Songs auf spanisch singen konnte:

In der Biografie erzählt Rudy Perez, dass er alles Lyrics für Christina in spanisch phonetisch aufschrieb. Damit sie sich auf ihre Stimme und der gesanglichen Interpretation des Liedes konzentrieren konnte, buchstabierte er jedes Wort sowie sie es aussprechen musste. Zudem entwickelte er eine Methode, wie er Christina beibringen konnte das „R“ zu rollen. Er schwärmt auch von Christinas gesanglichen Fähigkeiten und gibt an, dass Christina so singt wie niemand anders es tut.

Christina freundet sich mit Rudy Perez Sohn an,

Rudy Perez gibt an, dass er mit seinem Sohn Chris, der zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre war, nach Miami flog. Christina war in einem 5 Sterne Hotel ganz in der Nähe untergebracht. In seiner Biografie plaudert er aus, dass sich Christina und Chris, der ebenfalls Musiker war, schnell angefreundet und die beiden viel Zeit zusammen verbracht haben. Er erwähnt auch das die Zwei zusammen die gesamte Menükarte, die für den Zimmerservice zu Verfügung stand, bestellt hatten.

Contigo en la Distancia“ („Mit dir in der Distanz“)

In der Biografie erzählt Rudy Perez auch wie Christina das Lied “Contigo en la Distancia“ zum ersten Mal hörte und wie es dieses Lied aufs Album schaffte.

Laut seinen Aussagen verlies Christina während der Studioaufnahmen den Raum, weil sie eine Pause brauchte. Rudy Perez nutze ihre Abwesenheit und spielte auf dem Klavier diese in den Mitte der 40er geschriebene Ballade der Musiklegende César Portillo de la Luz. Er hatte dabei beim Singen die Augen geschlossen und dadurch nicht bemerkt, dass Christina wieder das Studio betreten hatte. Als er den Song beendete, fragte sie begeistert, was das für ein Lied sei und worüber es handeln würde. Rudy Perez erzählte ihr den Namen und die Geschichte des Songschreibers und die Bedeutung des Liedes. Der Text handelt von dem Schmerz von jemanden getrennt zu sein, den man liebt. Während seiner Erklärungen hatte Christina Tränen in den Augen. Dieses Lied so sagte sie dann, erinnere sie an ihre Mutter und Schwester, die sie sehr vermissen würde und sie wollte dieses Lied unbedingt fürs Album aufnehmen.

Dilemma Situation für Rudy Perez, Christina setzt sich durch:

Rudy Perez gibt weiter an, dass er gemerkt hatte wie sehr „“Contigo en la Distancia“ Christinas Herz und Seele berührt hatte und wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte er Christinas Bitte sofort zugestimmt. Aber RCA wollte ein Latein Pop Album, dass zwar spanisch gesungen ist aber musikalisch und stilistisch wie ihr englisch sprachiges Debüt Album klingt. Daher passte diese Ballade nicht zum Auftrag des Labels und Rudy Perez befürchtete sogar gefeuert zu werden, wenn er die Aufnahme des Liedes Christina ermöglichen würde.

Doch Christina war sehr hartnäckig und schließlich willigte Rudy Perez doch ein und sie nahmen eine wunderschöne Version des Liedes auf, die Christina gesanglich auf hervorragender Weise interpretierte.

Label wütend:

RCA war alles andere als begeistert, dass eine klassische Ballade fürs Album aufgenommen worden war und der von Rudy Perez befürchteter Anruf traf ein. Das Label wollte den Song von der Track Liste nehmen, aber Christina leiste Widerstand und schließlich gab RCA nach und die Ballade konnte auf dem Album bleiben.

„Si No Te Hubiera Conocido“ („Wenn ich dich nicht getroffen hätte“):

In der Biografie berichtet Rudy Perez wie Christina dazu kam mit Luis Fonis „Si No Te Hubiera Conocido“ fürs Album aufzunehmen:

Während Rudy Perez mit Christina an ihrem spanisch-sprachigen Album „Mi Reflejo“ arbeitete, schrieb er den Song „Si No Te Hubiera Conocido“. Dieses Lied sollte ein Duett werden. Für die Aufnahme die ans Label geschickt wurde, übernahm Rudy Perez selbst den Gesangs Part. RCA fand die Idee eines Duetts gut und begann mit der Suche nach einem geeigneten Gesangspartner. Es sollte ein Latein Superstar werden. Es wurde ein Treffen mit Christina bei Rudy Perez Zuhause arrangiert. Da Christina mit ihrem Debütalbum so erfolgreich war, gab es viele Künstler, die diesen Song mit ihr singen wollten. Namen werden nicht genannt, weil keiner dieser Sänger auserwählt wurde. Am Ende des Castings fragte Rudy Perez Christina was sie wolle. Wollte sie mit jemanden berühmten dieses Lied singen oder mit jemanden der mithalten kann. Er sagte ihr, dass sie eine einzigartigen Stil mit ihren Gesangsriffs und Tonart hat und dass sie sich jeden dieser Sänger, die wirklich großartig sind, anpassen und zurücknehmen müsste. Christina gab zu Antwort, dass sie wirklich dem gegenüber ehrlich sein will, wer sie ist und sie den Song auf ihrem besten Niveau singen möchte. Rudy Perez erzählte ihr dann, dass er da jemanden kennen würde einen jungen in Amerika noch nicht bekannten spanischen Künstler names Luis Fonsi.

Luis Perez spielte Christina Imagíname Sin Ti“ („Stell mich ohne dich vor“) einen Song von Luis Fonsi vor, den Rudy Perez geschrieben hatte. Christina war von seinem Gesang begeistert und wollte ihn treffen.

Da Rudy Perez dies sich erhofft hatte, hatte er im Vorfeld Luis Fonis in seinem Auto warten lassen. Die Beiden gingen sogleich in Studio und nahmen den Song gemeinsam auf. Rudy Perez spricht von, dass die Chemie der Beiden unglaublich und aufgrund zwei so talentierten Künstlern, die Aufnahmen hervorragend wurden.

Orginal Quelle: „Billboard.com“ Titel: How Rudy Perez Coached Christina Aguilera to Sing in Spanish: Exclusive Excerpt From ‚The Latin Hit Maker‘ Memoir

Ein großes Danke an Samir, der sich die Zeit genommen und sich die Mühe gemacht hat, den gesamten Bericht von Billboard zu übersetzten. Dies hat mir bei der Erstellung dieses Beitrages enorm geholfen.

Leider zählt nach den neusten Urrheberrechtsgesetzten das Übersetzten eines gesamten Textes schon zur Verletzung des Urheberrechts, dass gilt auch für Songtexte. Daher war es mir nicht möglich die gesamte Übersetzung hier zu posten. Danke für Eurer Verständnis.

TheX Tour Update

Am 19. Juli ging Christinas „TheX “ Tour in Pori (Finnland) weiter und seit dem 21.Juli befindet sich Christina in Russland, dort stand sie Gestern in St. Petersburg auf der Bühne.

Gute Videos in HD von Christinas Auftritt auf dem Jazz Festival in Pori mit Songs in voller Länge findet ihr auf Youtube bei der Userin LIlleke und vom Konzert in St. Petersburg auf Youtube beim User Puuparej88 😉

Pori

St. Petersburg

Neue Back drop Videos Liberation Tour

Auf dem Youtube Kanal von @xtinadaily findet ihr neue Back drop Videos von Christinas Liberation Tour in HD. Ihr könnt euch dort ansehen die Visuals von „Beautiful“ Titel: Beautiful Score (Liberation Tour Backdrop) und „Lady Marmalde“ Titel: Christina Aguilera – Lady Marmalade (Liberation Tour Backdrop).

View this post on Instagram

Ready 🖤💦

A post shared by Christina Aguilera (@xtina) on


Neue Bilder von Christina

Nach ihrem Auftritt, vor zwei Tagen, beim Locarno Festival in der Schweiz, zog Christina weiter nach Italien. Dort scheint sie gerade in der Lombardei am Comer See einen Kurzurlaub mit ihrer Familie zu machen, bevor es weiter nach Finnland geht. Dort wird sie am 19.7 beim Pori Jazz Festival auf der Bühne stehen.

Orginalquelle der Bilder: Christina Aguileras offizieller Instagram und Instagram Story Account

„The X Tour“: Locarno Festival Schweiz

Gestern Abend begeisterte Christina ihre Fans beim Locarno Festival in der Schweiz.

Gute Videos in HD vom Konzert mit Songs in voller Länge findet ihr bei der Userin Tiziana Acerboni 😉

13. Juli Stuttgart (Update)

Morgen wird Christina auf dem Jazz Festival in Stuttgart auftreten und ihr fürs erste letzte Konzert hier in Deutschland geben.

Christina ist auf dem Weg 🙂

View this post on Instagram

When the jetlag hits… #TheXTour

A post shared by Christina Aguilera (@xtina) on

Update:

Videos in HD vom Konzert mit allen Songs in voller Länge könnt ihr auf Youtube beim User Pure Concerts ansehen. 😉



Heute: Deutschland Konzert in Berlin (Update)

Endlich ist es soweit, heute Abend wird Christina in Berlin auf der Bühne stehen. Die Show ist ausverkauft.

View this post on Instagram

Berlin, let’s get it 😜 #TheXTour

A post shared by Christina Aguilera (@xtina) on

UPDATE:

Gestern Abend lieferte Christina in Berlin eine fantastische Show ab und begeisterte vorallen mit ihrer unglaublichen Stimme und ihrer großartigen Bühnenshow ihre Fans.

Das ganze Konzert findet ihr bei Youtube beim User 4mytouch anschauen.

Nach dem Konzert kehrte Christina in ihren Mama Modus zurück und bemalte mit ihrer kleinen Tochter Summer einen Pappkarton.

Konzerte: Belgien und Amsterdam

In nächsten Etappen von Christinas Europa Tour „The XTour“ waren Antwerpen (Belgien) am 7. Juli und Amsterdam Niederlande) am 9.Juli. Bisher läuft Christinas Europa Tour richtig gut, es gibt einige Fans, die davon sprechen, dass bisher alle Konzerte ihrer „The XTour“ ausverkauft waren. Ob so ist, wird sich noch bei der Veröffentlichung der offiziellen Zahlen zeigen, aber eins steht fest Christina schafft es immer noch große Hallen zu füllen und ihr Publikum zu begeistern.

Gute Videos in HD von ihrem Auftritten in Antwerpen und Amsterdam findet ihr auf youtube beim User Oildale79.

Bilder von Christinas Social Media Seiten:

BELGIEN:


AMSTERDAM:

View this post on Instagram

Bionic, so damn bionic. #TheXTour

A post shared by Christina Aguilera (@xtina) on


Neue Bilder

Ellen Von Underwerth veröffentlichte auf Instagram und Instagram Story Bilder von Christina im Backstagebereich ihrer „TheX“ Tour in Paris.

View this post on Instagram

@xtina after her spectacular concert @bercy

A post shared by Ellen von Unwerth (@ellenvonunwerth) on

1 2 3 4 9