Christina erhält Ehrung

Am 30. März wird Christina von der „Human Rights Campaign“ (der größten Organisation für sexuelle Minderheiten in den Vereinigten Staaten) mit dem „Ally for Equality Award“ ausgezeichnet werden. Dies kündigte die Organisation heute an. Ihre Entscheidung begründen sie damit, dass Christina eine echte „LGBTQ-Ikone“ sei und ihre Bekanntkeit dazu nutze um „denen, die an den Rand gedrängt wurden, eine Botschaft der Hoffnung und Inspiration zu vermitteln“. Auch machen sie darauf aufmerksam, dass Christina sich seit Jahren gegen Mobbing von „LGBTQ“ Menschen ausgesprochen hat und eine Befürworterin von der gleichberechtigten Ehe ist. Zudem hat sie Geld gesammelt um Krankheiten wie HIV und Aids zu bekämpfen. Sie erwähnen in ihrer Erklärung auch, dass Christinas Single „Beautiful“ aus 2002, eine Hymme für die „LGBTQ“ Gemeinschaft ist. Die Abkürzung „LGBTQ“ steht für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transgender und queere Identitäten.

Die Ehrung findet während eines Dinners in LA statt.

Quelle: Foxnews.com, Titel des Berichts: Christina Aguilera to be honored by Human Rights Campaign for LGBTQ advocacy

Quelle des Videos: Christinas offizieller Instagram Account. Ein lesbisches Pärchen verkündet auf der „Liberation Tour“, während Christinas Performance von „Unless it’s with you“ ihre Zwillings Schwangerschaft.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Avalinea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*