Infos zum neuen spanisch Album

An zweiten Tag ihrer „The Xperience“ Show bestätigte Christina während ihrer „Desnudate“ Performance, dass ihr zweites spanisches Album bald kommen werde.

In Interview mit dem Billboard Magazin ging sie darauf noch näher ein.

Auszug aus diesem Interview (Übersetzung)

Ich wollte es schon seit Jahren machen. Aber ich möchte es auf die richtige Weise machen. Ich möchte mit Musikern und wunderbaren Leuten aus der Latein amerikanischen Musikwelt zusammenarbeiten, die dies einfach essen, schlafen und atem und ich will von ihnen lernen. Ich möchte es wirklich von Grund auf erleben. Ich habe immer gehört wenn meine Eltern Zuhause spanisch gesprochen haben, aber ich selber habe diese Sprache nie vollständig gelernt. Ich beschäftige mich gerade damit und versuche mit dem Unterricht zu beginnen. Es wird ein weing dauern, die Show und die Aufnahme Zeiten in Balance zu bringen. Aber es kommt.

Orginalquelle: Billboard Magazin Interview:
Christina Aguilera Talks Las Vegas Residency, Being Fans‘ ‚Safe Space‘ & Making a New Latin Album ‚The Right Way‘

Hier könnt ihr Euch das gesamte Interview durchlesen:

https://www.billboard.com/articles/news/8514400/christina-aguilera-las-vegas-residency-interview

Der Musik Produzent Che Pope, mit dem Christina bereits für ihr Album „Liberation“ zusammen arbeitet, scheint beim Christinas zweiten spanischen Album mit an Bord zu sein. Jedenfall poste er dies kurze Video auf Instagram und makierte dabei die Namen: Draco Rosa, Anitta und Xtina.

Gut möglich das Che Pope, der mit diesem IG Video bekannt gab auf dem Weg nach Rio zu sein, sich mit diesen beiden brasilanischen Künstlern trifft um an Christinas neuen spanischen Album zu arbeiten.


View this post on Instagram

Lets go to Rio

A post shared by Che’ Pope (@chepope) on


2 Kommentare

  • Christina

    Das kann ja wieder dauern. Ich finde ja sie sollte Dinge erst bestätigen, wenn sie wirklich kurz vor VÖ sind.

    Ich weiß zwar, dass sie schon länger ein zweites spanisches Album raushauen wollte, aber jetzt heißt es bestimmt wieder, dass sie auf den Trendzug auspringen will.

    Ich hoffe trotzdem, dass es bald kommt.
    Nach fast 20 Jahren wird es mal Zeit.

  • Avalinea

    Ich finde es lobenswert, dass Christina erst die Sprache lernen und beherrschen möchte bevor sie ihr zweites spanisches Album macht. Ich finde das wird dem neuen Album mehr Authentizität geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*